Ulrike Almut Sandig

© Villa Concordia / Michael Aust

Lesungstermine

Ulrike Almut Sandig

Ulrike Almut Sandig wurde in Großenhain geboren. Bisher erschienen von ihr vier Gedichtbände, drei Hörbücher, zwei Erzählungsbände, ein Musikalbum mit ihrer Poetry-Band Landschaft sowie zahlreiche Hörspiele. Ihre Gedichte wurden verfilmt und übersetzt, für ihr Werk erhielt sie zahlreiche Preise. Zuletzt wurde sie 2017 mit dem Literaturpreis Text & Sprache des Kulturkreises der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet, 2018 mit dem Wilhelm-Lehmann-Preis. Sie lebt mit ihrer Familie in Berlin.

www.ulrike-almut-sandig.de

»Ihre Texte nehmen ihre Leser mit auf rasante Reisen durch Zeit und Raum, Realität und Traum in Gefilde, die auf keiner gültigen Landkarte verzeichnet sind.«
Heike Bartel, Faust-Kultur


war himmel Trailer from Harald Opel on Vimeo.



www.ulrike-almut-sandig.de

Von Ulrike Almut Sandig erschienen

Ulrike Almut Sandig, FlamingosUlrike Almut Sandig, DickichtUlrike Almut Sandig & Marlen Pelny, Märzwald (CD)Ulrike Almut Sandig, Buch gegen das VerschwindenUlrike Almut Sandig, GrimmUlrike Almut Sandig, ich bin ein Feld voller Raps verstecke die Rehe und leuchte wie dreizehn Ölgemälde übereinandergelegtUlrike Almut Sandig & Grigory Semenchuk, Landschaft (CD)Ulrike Almut Sandig, Monster wie wir