Burkhard Spinnen

© Hermann Köhler

Burkhard Spinnen

Burkhard Spinnen, geboren 1956, lebt in Münster. Er schreibt Erzählungen, Romane, Kinderbücher, Essays, Glossen und Rezensionen. Für seine Werke wurde er vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem aspekte-Literaturpreis, dem Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung, dem Herbert Quandt Medien-Preis und dem Deutschen Hörbuchpreis.

Preise, Auszeichnungen und Stipendien:

1991 aspekte-Literaturpreis
1992 Preis der Kärntner Industrie beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb
1996 Märkisches Stipendium für Literatur
1996 Kranichsteiner Literaturpreis
1999 Literaturpreis der Konrad-Adenauer-Stiftung
2000 Literaturpreis der Stadt Offenbach
2001 Oldenburger Kinder- und Jugendliteraturpreis
2002 Stadtschreiber von Minden
2003 Herbert Quandt Medien-Preis
2003 Wirtschaftsbuchpreis der Financial Times Deutschland
2004 Niederrheinischer Literaturpreis der Stadt Krefeld
2007 Deutscher Hörbuchpreis
2008 Rheinischer Literaturpreis der Stadt Siegburg

»Burkhard Spinnen spielt in einer eigenen Liga.«
Gabi Rüth, WDR 5

»Vor allem das scheinbar Unangestrengte in den Geschichten Burkhard Spinnens ist legendär geworden.«
Christian Thomas, Frankfurter Rundschau

Von Burkhard Spinnen erschienen

Burkhard Spinnen, Belgische RiesenBurkhard Spinnen, Bewegliche FeiertageBurkhard Spinnen, Kalte EnteBurkhard Spinnen, Langer SamstagBurkhard Spinnen, Trost und ReserveBurkhard Spinnen, Dicker Mann im MeerBurkhard Spinnen, Der schwarze GratBurkhard Spinnen, SchriftbilderBurkhard Spinnen, Lego-SteineBurkhard Spinnen, Der ReservetorwartBurkhard Spinnen, Kram und WürdeBurkhard Spinnen, MehrkampfBurkhard Spinnen, Müller hoch DreiBurkhard Spinnen, NevenaBurkhard Spinnen, Zacharias KatzBurkhard Spinnen, Das BuchBurkhard Spinnen, HauptgewinnBurkhard Spinnen, Und alles ohne Liebe