Karin Kiwus

Karin Kiwus, geboren 1942 in Berlin, studierte Publizistik, Germanistik und Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin. Sie arbeitete an der Berliner Akademie der Künste, als Lektorin in den Verlagen Suhrkamp und Rowohlt, als Gastdozentin an der University of Texas in Austin und als Lehrbeauftragte an der Freien Universität Berlin. Sie lebt in Berlin. Für ihr lyrisches Werk erhielt Karin Kiwus u. a. 1977 den Bremer Literaturförderpreis und 1981 den Förderpreis des Kulturkreises im Bundesverband der Deutschen Industrie. 2014 wurde sie für den Band DAS GESICHT DER WELT mit dem Wiesbadener Lyrik-Preis »Orphil« geehrt.


»Es gelingt Karin Kiwus, in einem einzigen Gedicht mehr Wirklichkeit einzufangen, als andere in seitenlanger Prosa.«
Wolfgang Hildesheimer

Von Karin Kiwus erschienen

Karin Kiwus, Das Gesicht der Welt