Markus Orths

© Olaf Kutzmutz

Markus Orths

Markus Orths, geboren 1969 in Viersen, studierte Philosophie, Romanistik und Anglistik. Er lebt als Autor in Karlsruhe. Seine Erzählungen und Romane wurden vielfach ausgezeichnet, unter anderem gewann er im Jahr 2000 den open mike der Literaturwerkstatt Berlin, einen der wichtigsten Literaturwettbewerbe für junge Schriftsteller.

Neben zahlreichen Stipendien (z.B. dem Aufenthaltsstipendium im Literarischen Colloquium Berlin, dem Heinrich-Heine-Stipendium, dem Literaturstipendium des Landes Baden-Württemberg) erhielt er u.a. den Telekom Austria Preis (Tage der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt 2008), den Förderpreis des Landes NRW und des Marburger Literaturpreises, den Moerser Literaturpreis, den Limburg-Preis, den Sir-Walter-Scott-Preis sowie den Niederrheinischen Literaturpreis. Für seinen Roman DIE TARNKAPPE wurde er mit dem Phantastik-Preis der Stadt Wetzlar ausgezeichnet (2011). 2012 gewann er den Stückwettbewerb des Theaters Baden-Baden und für die Adaption von DAS ZIMMERMÄDCHEN den Pariser Prix Théâtre 13 sowie den Publikumspreis. 2015 wurde er für ALPHA & OMEGA mit dem Deutschen Science Fiction Preis ausgezeichnet.

Seine Romane sind bislang in neunzehn Sprachen übersetzt.

www.markusorths.de

Von Markus Orths erschienen

Markus Orths, CorpusMarkus Orths, Wer geht wo hinterm Sarg?Markus Orths, LehrerzimmerMarkus Orths, CatalinaMarkus Orths, FluchtversucheMarkus Orths, Das ZimmermädchenMarkus Orths, HirngespinsteMarkus Orths, Die TarnkappeMarkus Orths, Irgendwann ist SchlussMarkus Orths, Alpha & Omega