Peter Kurzeck

Mein Bahnhofsviertel

80 Seiten

€ (D) 10,– | sFr 14,– | € (A) 10,30

ISBN 978 3 89561 673 0

Lieferbar

1

Vorrätig

Beschreibung

»Mein Bahnhofsviertel« ist eine persönliche Erinnerung an das Frankfurter Bahnhofsviertel der fünfziger Jahre: Der Erzähler trampt an den Samstagabenden als junger Lehrling aus Gießen an der Lahn zusammen mit seinem Freund Eckart dorthin. Die Wochenendausflüge führen ihn in die Buden und Eckkneipen mit Asbach für einszehn und durch das Frankfurter Nachtleben: Kurzecks atemlose Beschreibung erzählt von den Trümmergrundstücken, amerikanischen GIs, den Prostituierten und vom Blues – und von der Verwandlung des Viertels am nächsten Morgen.
Kurzeck hat den Text ursprünglich 1984 für die Zeitschrift Pflasterstrand geschrieben. Wie in seinem gesamten Werk steht auch hier der Versuch im Mittelpunkt, Vergangenes zu beschwören und zu schreiben, um nichts dem Vergessen zu überlassen.

Zusätzliche Information

Gewicht0,183 kg
Größe13,10 × 20,60 cm