Lesungen

Ulrike Almut Sandig

Jena: Samstag, 08. Oktober 2022, 18.00 Uhr
liest aus: »Leuchtende Schafe«
Ulrike Almut Sandig liest im Rahmen der »Langen Nacht der Ukrainischen Literatur« im Theaterhaus Jena.

Was wissen wir eigentlich von der ukrainischen Sprache, der ukrainischen Literatur und Musik? Eine neue, nach der Coronapause endlich wieder stattfindende Lange Nacht soll diesen Fragen unter verschiedensten Gesichtspunkten nachgehen.

Zu Gast:
Yevgenija Belorusets, Anja Lechner, Claudia Dathe, Rosa Falkenhagen, Nancy Hünger, Ulrike Almut Sandig, Janus Torp, Uljana Wolf sowie Serhij Zhadan & Band

Ort:
Theaterhaus Jena
Schillergäßchen 1
07745 Jena

Tickets: 15,00 €/8,00 €

Weitere Infos und Tickets

Berlin: Dienstag, 18. Oktober 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Monster wie wir«
Teil 4 der Lese-Reihe WOFÜR ICH WORTE HABE
Der inhaltliche Schwerpunkt: Existentiell bedrohliche Situationen, denen jede* Einzelne plötzlich ausgeliefert sein kann. Die Reihe dreht sich um unterschiedliche künstlerische Ansätze, diese Zustände zu erforschen und zu thematisieren, sowohl in der Bildenden Kunst als auch in der Literatur.

Veranstaltungsort:
Inselgalerie Berlin
Petersburger Straße 76A
10249 Berlin

Eintritt: 5 Euro/erm. 3 Euro

Weitere Informationen

Paderborn: Montag, 14. November 2022, 16.15 Uhr

Ulrike Almut Sandig liest im Rahmen de Reihe »Deutsche Literatur der Gegenwart« an der Universität Paderborn.

Veranstaltungsort:
Hörsaal G
Campus
Warburger Straße 100
33098 Paderborn

Weitere Informationen

Siegen: Dienstag, 22. November 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Leuchtende Schafe«
Die Schriftstellerin Ulrike Almut Sandig ist am 22. November 2022 zu Gast bei , eine Lesungsreihe, veranstaltet von der Philosophischen Fakultät der Universität Siegen, im Apollo-Theater in Siegen.

Veranstaltungsort:
Morleystraße 1
57072 Siegen

Weitere Informationen

Jena: Mittwoch, 22. Februar 2023, 19.30 Uhr
liest aus: Ror Wolf, »Hans Waldmanns Abenteuer«
Finissage der Ausstellung "ROR WOLF, TRANCHIRER. Ausgewählte Collagen aus der Wirklichkeitsfabrik" und Lesekonzert mit Kay Kalytta und Ulrike Almut Sandig

Eine eigene Galaxie im Ror-Wolf-Kosmos bilden die Moritaten von den gefährlichen Reisen und skurrilen Katastrophen aus dem Leben Hans Waldmanns. Zum Abschluss der Ausstellung liest die Dichterin Ulrike Almut Sandig aus den weniger bekannten Waldmann-Texten und improvisiert im musikalischen Tandem mit dem Klangkünstler Kay Kalytta.

Veranstaltungsort:
Villa Rosenthal
Mälzerstraße 11
07745 Jena

Weitere Informationen