Lesungen

Gert Loschütz

Uelzen: Mittwoch, 09. Februar 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Weingeister-Lesung: Gert Loschütz liest aus „Besichtigung eines Unglücks“

Eintrittskarten (10,00 €) gibt es in der Ratsweinhandlung, in der Stadtbücherei und an der Abendkasse im Neuen Schauspielhaus - Eine Veranstaltung der Werner-Bergengruen-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Neuen Schauspielhaus Uelzen.

Neues Schauspielhaus Uelzen
Rosenmauer 9, 29525 Uelzen

Bremerhaven: Mittwoch, 02. März 2022, 19.30 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Gert Loschütz liest im Friedrich Schiller Haus aus "Besichtigung eines Unglücks", moderiert von Florian Rogge.

Lloydstraße 15
17568 Bremerhaven

Berlin: Montag, 04. April 2022, 18.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Gert Loschütz liest in der Parlamentarischen Gesellschaft Berlin aus "Besichtigung eines Unglücks". (geschlossene Veranstaltung)

Friedrich-Ebert-Platz 2, 10117 Berlin

Genthin: Donnerstag, 21. April 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Gert Loschütz liest in der Stadtbibliothek Genthin aus "Besichtigung eines Unglücks"

Dattelner Str. 1
39307 Genthin

Friedrichshafen: Montag, 25. April 2022
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
weitere Infos folgen.

Bielefeld: Freitag, 29. April 2022, 20.00 bis 22.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks« und »Ballade vom Tag, der nicht vorüber ist«
Ein schweres Zugunglück ereignet sich 1939, einige Wochen nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in der Kleinstadt Genthin: Zwei Züge prallten aufeinander. Trotz der fast 200 Toten war es lange vergessen. Gert Loschütz, der 1946 in Genthin geboren wurde, erfuhr erst in den 1990er Jahren davon und erzählt vor dem Hintergrund dieser Katastrophe eine große, unter die Haut gehende Geschichte von Liebe und Verrat. Im November 2021 wurde er für den Roman mit dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichnet.

Moderation: Klaus-Georg Loest

Stadtbibliothek Bielefeld
Neumarkt 1
33602 Bielefeld