Lesungen

Hier finden Sie alle Termine, an denen Sie die Autorinnen und Autoren von Schöffling & Co. vor Ort erleben können. Wenn Sie eine Lesung mit unseren AutorInnen veranstalten möchten, wenden Sie sich bitte an Yevgeniy Breyger, yevgeniy.breyger [@] schoeffling.de

Wegen der Corona-Pandemie kommt es weiterhin zu Einschränkungen bei Veranstaltungen. Bitte reservieren Sie Tickets und informieren sich vorab bei den Veranstaltungshäusern und Buchhandlungen über Eintrittsregelungen und Hygienemaßnahmen. Vielen Dank!

Mara-Daria Cojocaru

Dessau-Roßlau: Dienstag, 25. Januar 2022, 14.00 bis 15.00 Uhr
liest aus: »Buch der Bestimmungen«
Lesung vom Umweltbundesamt (online)| Mara-Daria Cojocaru „Buch der Bestimmungen“
Einführung: Andreas Rötzer, Verleger Matthes & Seitz Berlin

Mara-Daria Cojocarus Gedichte weben die Fetzen unserer in Fachgebiete fragmentierten Tier-, Pflanzen- und Menschenwelt wieder zusammen. Für ihre sprachexperimentellen Texte zu Natur im urbanen Raum erhielt sie 2021 den Deutschen Preis für Nature Writing. „Buch der Bestimmungen“ erzählt von der Leichtigkeit des Gesprächs zwischen Katzen und Füchsen und den Missverständnissen zwischen dir und mir, von Wasserbären im Weltall, vom Aussterben der Nebel, vom Auf und Ab der Liebe und von desinteressierten Rehen. All dies wird in diesem poetischen Forschungstagebuch zur gleichberechtigten Quelle von Erkenntnis, vor allem aber von Mitgefühl. So entstehen Perspektiven auf ein kreatives und gerechteres Miteinander von Menschen und anderen Tieren, die nicht bloß utopisch, sondern in konkreten Situationen und Gegenden wurzeln.

Bei der Online-Lesung beginnt die virtuelle Reise auf dem Capital Ring, einem Wanderweg in London, mit dem Zyklus „Großer Rundgang in 15 Stationen“. Die Autorin führt ein in Idee und Genese desselben, erläutert die Rolle von Stadtnatur für ihr Schreiben und stellt ausgewählte Passagen und Impressionen vor. Während für diesen Zyklus das Schreiben mit dem Hund Doktor Humphrey Stumpfkorn zentral gewesen ist, zeigt sich in dem, mit dem Deutschen Preis für Nature Writing prämierten Zyklus „Minima Anthropophilia“ wie ergiebig auch die zufällige Begegnung mit Wildtieren in der Stadt sein kann. Hier gibt die Autorin Einblick in ihre Arbeitsweise und das Zusammenspiel von Lyrik und Wissenschaft durch Bildmaterial.


Über den Meeting-Link beitreten
Array

Mit Meeting-Kennnummer beitreten
Meeting-Kennnummer (Zugriffscode): 2733 109 4478
Meeting Passwort: imEmrs3Ad26

Hier tippen, um mit Mobilgerät beizutreten (nur für Teilnehmer)
+49-619-6781-9736,,27331094478## Germany Toll
+49-89-95467578,,27331094478## Germany Toll 2

Über Telefon beitreten
+49-619-6781-9736 Germany Toll
+49-89-95467578 Germany Toll 2
Globale Einwahlnummern

Über Videogerät oder -anwendung beitreten
Wählen Sie
Sie können auch 62.109.219.4 wählen und Ihre Meeting-Nummer eingeben.



Nadja Küchenmeister

Potsdam: Donnerstag, 27. Januar 2022, 20.00 Uhr
liest aus: »Im Glasberg«
Joachim Sartorius & Nadja Küchenmeister

die lichter gehen nicht aus
Moderation & Gespräch: Tom Schulz

Endlich wieder Gedichte im Peter-Huchel-Haus! »Nadja Küchenmeisters lyrische Stimme klingt sanft und gelassen, obwohl sie mitten aus dem Fegefeuer zwischen Liebe und Tod zu kommen scheint«, schreibt Dorothea von Törne in der Literarischen Welt. Für Hajo Steinert (Deutschlandfunk) ist ihr neuer Gedichtband mit dem Titel Im Glasberg „ein großer Wurf.“ Diese Gedichte sind zart und schonungslos zugleich, sie erneuern unseren Blick auf die Welt. Für Joachim Sartorius ist der Dichter ein Erinnerer. Seine neuen Gedichte sind Aufstände der Sprache gegen die Vergänglichkeit, ganz gleich, ob sie von griechischen Säulen, der Nymphe Arethusa, Eidechsen, Friseuren oder der Katze des Dichters handeln. Dabei führt uns Sartorius in seinem neuen Band Wohin mit den Augen zu den ihm vertrauten Orten: Tunis, Alexandria, die Levante, das weiße Meer und immer wieder: nach Syrakus.

Teilnahme / Reservierung ausschließlich über die Reservierungsfunktion auf der WebSeite – vielen Dank! www.peter-huchel-haus.de/Veranstaltungen

Basel: Samstag, 29. Januar 2022, 18.00 Uhr
liest aus: »Im Glasberg«
Der Basler Lyrikpreis 2022 geht an die Lyrikerin Nadja Küchenmeister. Die Jury würdigt Nadja Küchenmeister für ihren poetischen Blick auf die Schönheit und Abgründigkeit des Alltäglichen. Die Preisverleihung findet im Rahmen des 18. Internationalen Lyrikfestivals Basel am Samstag, 29. Januar um 18:00 Uhr im Literaturhaus Basel statt. Die Laudatio hält Ariane von Graffenried.

Barfüssergasse 3, Literaturhaus Basel



Silke Scheuermann

Basel (CH): Sonntag, 30. Januar 2022, 13.30 Uhr
Silke Scheuermann liest aus: »Skizze vom Gras«
«Begegnungen I: Silke Scheuermann & Felix Schiller» Im Literaturhaus Basel.



Walter Boehlich

Leipzig: Mittwoch, 02. Februar 2022
liest aus: »»Ich habe meine Skepsis, meine Kenntnisse und mein Gewissen.««
Die Herausgeber Wolfgang Schopf und Christoph Kapp stellen im Haus des Buches "Ich habe meine Skepsis, meine Kenntnisse und mein Gewissen." vor und lesen aus den Briefen von Walter Boehlich.

Haus des Buches, Gerichtsweg 28



Miljenko Jergović

Salzburg: Montag, 07. Februar 2022
liest aus: »Der rote Jaguar«
Miljenko Jergović liest im Litearturhaus Salzburg aus seinem Roman "Der rote Jaguar"

Strubergasse 23, 5020 Salzburg



Gert Loschütz

Uelzen: Mittwoch, 09. Februar 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Weingeister-Lesung: Gert Loschütz liest aus „Besichtigung eines Unglücks“

Eintrittskarten (10,00 €) gibt es in der Ratsweinhandlung, in der Stadtbücherei und an der Abendkasse im Neuen Schauspielhaus - Eine Veranstaltung der Werner-Bergengruen-Gesellschaft in Zusammenarbeit mit dem Neuen Schauspielhaus Uelzen.

Neues Schauspielhaus Uelzen
Rosenmauer 9, 29525 Uelzen



Mirko Bonné

Kiel: Montag, 14. Februar 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Seeland Schneeland«
Mirko Bonné liest aus "Seeland Schneeland" Literaturhaus Schleswig-Holstein.

Schwanenweg 13, Kiel



Ulrike Almut Sandig

Kolkata: Freitag, 18. Februar 2022, 18.00 Uhr
liest aus: »Monster wie wir«
Gesprächsreihe des Goethe-Instituts-Kolkata mit Seagull Books: Soundfiles, in denen Auszüge aus den jeweiligen Büchern auf Deutsch und auf Englisch gelesen werden. Der englische Auszug wird von einem Schauspieler aus Indien gelesen und der deutsche Auszug von Ulrike Almut Sandig. Performative/szenische Lesung.

Goethe-Institut-Kolkata, digital



Mirko Bonné

Halle (Saale): Montag, 28. Februar 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Seeland Schneeland«
Literaturhaus Halle
Bernburger Str. 8
06108 Halle / (Saale)

Details folgen!

Leipzig: Dienstag, 01. März 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Seeland Schneeland«
Mirko Bonné liest im Haus des Buches Leipzig aus "Seeland Schneeland".

Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig



Gert Loschütz

Bremerhaven: Mittwoch, 02. März 2022, 19.30 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Gert Loschütz liest im Friedrich Schiller Haus aus "Besichtigung eines Unglücks", moderiert von Florian Rogge.

Lloydstraße 15
17568 Bremerhaven



Margit Schreiner

Linz: Donnerstag, 03. März 2022, 19.30 Uhr
liest aus: »Mütter. Väter. Männer. Klassenkämpfe«
Buchpremiere! Margit Schreiner liest im Stifter Haus Linz zum ersten Mal aus ihrem neuen Roman "Mütter.Väter.Männer.Klassenkämpfe", moderiert von Daniela Strigl.

Adalbert-Stifter-Platz 1, 4020 Linz, Österreich



Ulrike Almut Sandig

Bonn: Freitag, 04. März 2022
liest aus: »Leuchtende Schafe«
Ulrike Almut Sandig stellt ihren neuen Gedichtband "Leuchtende Schafe" im Literaturhaus Bonn vor.

Bottlerpl. 1, 53111 Bonn



Joshua Cohen

Hamburg: Dienstag, 15. März 2022, 20.00 Uhr
liest aus: »Witz«
Deutsche Buchpremiere von Joshua Cohens "Witz" in der Übersetzung von Ulrich Blumenbach im Literaturhaus Hamburg.

Schwanenwik 38, 22087 Hamburg

Stuttgart: Mittwoch, 16. März 2022, 20.00 Uhr
liest aus: »Witz«
Joshua Cohen liest auf Englisch aus seinem Opus "Witz", Ulrich Blumenbach liest auf Deutsch aus seiner kongenialen Übersetzung im Literaturhaus Stuttgart.

Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart



Ulrike Almut Sandig

Leipzig: Freitag, 18. März 2022, 20.00 Uhr
liest aus: »Leuchtende Schafe«
Ulrike Almut Sandig stellt im Rahmen von "Leipzig liest" ihren neuen Gedichtband "Leuchtende Schafe" vor. Moderation Yevgeniy Breyger.

Gohliser Schlösschen
Menckestraße 23
04155 Leipzig



Joshua Cohen

Leipzig: Samstag, 19. März 2022, 17.00 Uhr
liest aus: »Witz«
Joshua Cohen liest auf Englisch aus seinem Opus "Witz", Ulrich Blumenbach liest auf Deutsch aus seiner kongenialen Übersetzung im Haus des Buches Leipzig.

Haus des Buches, Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig



Ulrike Almut Sandig

Leipzig: Samstag, 19. März 2022, 20.00 bis 23.00 Uhr
liest aus: »Leuchtende Schafe«
Die schönste Lyriknacht des Jahres, zu den Buchmessen in Leipzig und Frankfurt. Im Rahmen von "Teil der Bewegung" in der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig liest Ulrike Almut Sandig aus ihrem frisch erschienenen Gedichtband "Leuchtende Schafe".

HGB Leipzig
Wächterstraße 11
04107 Leipzig



Mirko Bonné

Hamburg: Sonntag, 20. März 2022, 17.00 Uhr
liest aus: »Seeland Schneeland«
Mirko Bonné liest aus "Seeland Schneeland" im Literaturzentrum Hamburg.

Schwanenwik 38, 22087 Hamburg



Joshua Cohen

Dresden: Sonntag, 20. März 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Witz«
Joshua Cohen stellt seinen Opus "Witz" in der Jüdischen Kultusgemeinde Dresden vor. Veranstaltung englisch/deutsch.


Hotel Villa Loschwitz GmbH
Bautzner Str. 179

Berlin: Montag, 21. März 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Witz«
Joshua Cohen liest auf Englisch aus seinem Opus "Witz", Ulrich Blumenbach liest auf Deutsch aus seiner kongenialen Übersetzung im Literarischen Colloquium Berlin.

Am Sandwerder 5, 14109 Berlin

München: Mittwoch, 23. März 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Witz«
Joshua Cohen liest auf Englisch aus seinem Opus "Witz", Ulrich Blumenbach liest auf Deutsch aus seiner kongenialen Übersetzung im Literaturhaus München.

Salvatorplatz 1, 80333 München

Frankfurt am Main: Donnerstag, 24. März 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Witz«
Joshua Cohen liest auf Englisch aus seinem Opus "Witz", Jan Wilm unterhält sich mit dem Autor und liest die Deutsche Übersetzung im Hessischen Literaturforum im Mousonturm.

Waldschmidtstraße 4, 60316 Frankfurt am Main



Gert Loschütz

Berlin: Montag, 04. April 2022, 18.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Gert Loschütz liest in der Parlamentarischen Gesellschaft Berlin aus "Besichtigung eines Unglücks". (geschlossene Veranstaltung)

Friedrich-Ebert-Platz 2, 10117 Berlin



Mara-Daria Cojocaru

Hamburg: Freitag, 08. April 2022, 18.30 bis 20.00 Uhr
liest aus: »Buch der Bestimmungen«
Lesung und Gespräch: Mara-Daria Cojocaru liest auf Einladung der Universität Hamburg im Warburg-Haus aus ihrem Gedichtband "Buch der Bestimmungen".

Warburg-haus
Heilwigstraße 116
20249 Hamburg



Gert Loschütz

Genthin: Donnerstag, 21. April 2022, 19.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
Gert Loschütz liest in der Stadtbibliothek Genthin aus "Besichtigung eines Unglücks"

Dattelner Str. 1
39307 Genthin

Friedrichshafen: Montag, 25. April 2022
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks«
weitere Infos folgen.

Bielefeld: Freitag, 29. April 2022, 20.00 bis 22.00 Uhr
liest aus: »Besichtigung eines Unglücks« und »Ballade vom Tag, der nicht vorüber ist«
Ein schweres Zugunglück ereignet sich 1939, einige Wochen nach Ausbruch des Zweiten Weltkriegs in der Kleinstadt Genthin: Zwei Züge prallten aufeinander. Trotz der fast 200 Toten war es lange vergessen. Gert Loschütz, der 1946 in Genthin geboren wurde, erfuhr erst in den 1990er Jahren davon und erzählt vor dem Hintergrund dieser Katastrophe eine große, unter die Haut gehende Geschichte von Liebe und Verrat. Im November 2021 wurde er für den Roman mit dem Wilhelm-Raabe-Preis ausgezeichnet.

Moderation: Klaus-Georg Loest

Stadtbibliothek Bielefeld
Neumarkt 1
33602 Bielefeld