Ulrich Sonnenberg: Hans Christian Andersens Kopenhagen

Ulrich Sonnenberg
Hans Christian Andersens Kopenhagen

Ein Reise- und Lesebuch
Mit Fotografien von Rainer Groothuis

184 Seiten. Gebunden.
€ 19,90   €[A] 20,50   
ISBN: 978-3-89561-583-2

In den Warenkorb

Mittellos, aber mit der erklärten Absicht, berühmt zu werden, war Hans Christian Andersen 1819 als Vierzehnjähriger nach Kopenhagen gekommen und ist dort – von Reisen durch ganz Europa unterbrochen – bis zu seinem Tode 1875 geblieben.
Vom ersten Tag an lieferte ihm die Stadt Motive für seine schriftstellerische Arbeit, so daß es nicht schwer fällt, auf Andersens Spuren die Atmosphäre des Kopenhagens seiner Zeit nachzuempfinden:

»Die Häuser sind die Bücherregale, jede Etage ein Brett mit Büchern. Hier steht eine alltägliche Geschichte, dort eine gute alte Komödie, wissenschaftliche Werke aus allen Gebieten, hier Schundliteratur und dort gute Bücher. Ich kann über all diese Bücher phantasieren und schreiben.«

Ulrich Sonnenberg hat die Spuren aufgenommen und führt seine Leser auf einen Spaziergang durch das Kopenhagen des »Goldenen Zeitalters«: Vom Tivoli über Schloß Christiansborg bis zur Kleinen Meerjungfrau. Begleitet hat ihn Rainer Groothuis, dessen Fotografien einen ganz eigenen, unverwechselbaren Blick auf die Stadt am Øresund werfen.

Ein Reisebegleiter mit nützlichen Tips, ein lebendiges Buch über die Geschichte der Stadt Kopenhagen und Blitzlichter aus dem Werk ihres berühmtesten Dichters, die Lust auf mehr machen – aufwendig ausgestattet und mit wunderbaren Fotografien illustriert.

Rezensionen

»Ein kesses Bändchen. Sonnenberg verknüpft Texte Andersens mit Schriften seiner Zeitgenossen. Das alles passt er wunderbar ein ins gegenwärtige Bild der Stadt.«
Ulricke Krickau, Strandgut