Rolf Bossert: Ich steh auf den Treppen des Winds

Platz 8 der SWR-Bestenliste und Buch des Monats im April 2006

Rolf Bossert
Ich steh auf den Treppen des Winds

Gesammelte Gedichte
Herausgegeben von Gerhardt Csejka

352 Seiten. Gebunden.
€ 24,90   €[A] 25,60   
ISBN: 978-3-89561-299-2

In den Warenkorb

» Zurück zum Titel

Nachruf aufs letzte Streichholz


Jetzt hat sich die Lage entspannt.
Der Kordon löst sich langsam auf.
Die Sonne ist kein Zitronenfalter.
Doch weiß das die übermütige Feuerwehr?
Haut ihr den Staub aus den Flügeln!
Durch die Luft fliegen Quader aus Luft.
Ich steh auf den Treppen des Winds.

Rezensionen

»Noch heute erstaunt die Vieltönigkeit von Bosserts Arbeiten. (...) Bossert verdient eine erneute Lektüre.«
Harald Hartung, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Bossert war ein Meister des schwarzen Humors.«
Richard Wagner, Neue Zürcher Zeitung

»Bei Rolf Bossert läßt sich lernen, daß beides wahr sein kann: das Gefühl der Verzweiflung und das Spiel, ja sogar der Handel mit ihm.«
Meike Fessmann, Süddeutsche Zeitung

»Wer diese Gedichte jetzt aus der Distanz von mehr als zwanzig Jahren liest, ist immer wieder beeindruckt.«
Holger Schlodder, NDR

»Zur Wiederentdeckung: Diese neue Ausgabe macht nun die erstaunlichen Entwicklungssprünge und Metamorphosen des Dichters Bossert fassbar.«
Michael Braun, Freitag

»Bosserts Gedichte bewegen sich in einem Spannungsfeld, als dessen extreme und höchst gegensätzliche Pole sich Brecht und Celan ausmachen ließen.«
Jan Wagner, Frankfurter Rundschau

»Die Gesammelten Gedichte Bosserts verschaffen einen atemlos machenden Eindruck von der Kompromißlosigkeit eines wortfeilenden Menschen.«
Marica Bodrozic, Hessischer Rundfunk