Peter Sager: Oxford & Cambridge

Peter Sager
Oxford & Cambridge

Mit zahlreichen farbigen Photographien.

472 Seiten. Kartoniert.
€ 19,90   €[A] 20,50   
ISBN: 978-3-89561-671-6

Oxford und Cambridge sind die sonderbarsten Orte der Britischen Inseln. Sie liegen rund 150 Kilometer voneinander entfernt, und doch nennt man sie in einem Atemzug, ja sogar in einem einzigen Wort: Oxbridge. Auf der geistigen Landkarte der Nation liegt dieser Ort irgendwo in den Wolken über Mittelengland, eine Insel über der Insel, elitär und zugleich so populär, daß Jahr für Jahr Millionen von Fernsehzuschauern dabei sein wollen, wenn zwei Universitäten das Boat Race zelebrieren, das härteste Achter-Duell der Welt.
Keine andere Privatinstitution hat Englands Entwicklung stärker beeinflußt als diese beiden Universitäten, der intellektuelle Doppelkopf der Nation. Oxbridge versorgte Kirche und Staat mit Beamten, Priestern und Lehrern, die im ganzen Land die englische Hochsprache und Kultur verbreiteten. Es war eine homogene Elite, deren Pflichtbewußtsein nur noch von ihrem Selbstvertrauen übertroffen wurde – klassische Voraussetzungen für jede Führungsaufgabe, die Königreich und Empire boten. Doch waren Oxford und Cambridge weit mehr als bloße Kaderschmieden der Nation. Neben den Premierministern kamen aus ihren Colleges auch die klügsten Spione, die der Kommunismus je rekrutierte; neben den Erzbischöfen die großen Häretiker und Kirchenreformer; die rebellischen Geister der Literatur, von Lord Byron bis Salman Rushdie; die Revolutionäre der Naturwissenschaften: Isaac Newton, Ernest Rutherford, Stephen Hawking; all die Querdenker und Exzentriker, denen die englische Kultur erst ihre schillernde Fülle verdankt.

Oxford und Cambridge, »intellektueller Doppelkopf« Großbritanniens und zugleich die berühmtesten Universitätsstädte der Welt, sind seit rund 800 Jahren in ungebrochener Konkurrenz und herzlicher Haßliebe verbunden. In einer enzyklopädischen Fülle von Fakten, Zitaten, Anekdoten und biographischen Skizzen zeichnet Peter Sager erstmals in deutscher Sprache die historische, literarische und kulturelle Landkarte von Oxbridge.

Peter Sager flaniert durch die städtischen Idyllen der Gärten, Höfe und Parks, entdeckt die Geschichte(n) und Geheimnisse hinter den Toren der Colleges und zeichnet mit unnachahmlichem Witz und großer Liebe zum Detail die exzentrischen Lebensläufe ihrer Bewohner nach. Ergänzt werden diese literarischen Spaziergänge durch zahlreiche farbige Photographien, Karten, ein Oxbridge-Glossar, ein Verzeichnis wichtiger Adressen (für die garantiert folgende Studienreise nach Oxbridge) und Literaturhinweise.

Mit »Oxford & Cambridge« verbindet sich auf einzigartige Weise Reiseführer, Kunst- und Literaturgeschichte, Biographie und auch Psychoanalyse zweier Städte, die nicht nur Orte, sondern auch Bewußtseinszustände sind.

Rezensionen

»Sager gelingt es, die Schönheit mit solcher Sprachpracht einzufangen, noch dem schnödesten Stein mit solchem Anekdotenreichtum Leben einzuhauchen, dass sich ein realer Besuch erübrigt.«
Süddeutsche Zeitung

»Sager schildert zwei Universitätsgeschichten und kommt dabei ohne ohne eine einzige Fußnote aus, vielleicht gerade deshalb ist sein Doppelporträt von gelassener Genauigeit.«
Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Peter Sager beweist sich einmal mehr als fähiger und liebenswürdiger Chronist Großbritanniens. Es ist die Art von delikater Erinnerungen, die dem Text (...) Flügel verleiht.«
Neue Zürcher Zeitung

»Ein liebevoll recherchierter Schmöker voller Histörchen und Porträts, so unglaublich manche klingen.«
KulturSpiegel

»Heiter und kenntnisreich.«
Frankfurter Neue Presse

»Mit seiner leuchtenden, geschliffenen Prosa zeichnet Sager Bilder, die allenfalls ein Regenschauer vor Ort, eine Überfülle an Besuchern oder ein verschlossenes Tor zu trüben vermögen.«
Frankfurter Rundschau

»In brillant unterhaltsamer Manier springt Sager von Anekdote zu Anekdote (...) und zeichnet ganz nebenbei ein grandioses Who is who des britischen Geisteslebens.«
Der Tagesspiegel

»Dieses Buch ist eine überschäumende Fundgrube an Skurrilitäten. Kaufen! Lesen! Staunen!«
Der Standard

»Ebenso erheiternd wie erhellend.«
Berliner Morgenpost

»Sagers Buch ist eine fulminante Mischung aus Reiseführer und Kulturgeschichtsbuch, ein liebevolles Doppelporträt.«
Stuttgarter Zeitung

»Informativ wie ein Lexikon, spannend und unterhaltsam wie ein Roman. Ein grandioses Kompendium.«
Go Britain

»Dies ist kein oberflächliches, flüchtiges Wissen eines Besuchers in Eile, sondern das Werk eines England-Kenners.«
Oxford Magazine

»Mit »Oxford & Cambridge« ist ein amüsant skurriles und reichhaltig informatives Porträt, ein wunderbar narrativ aufbereiteter Hochschulführer entstanden.«
Badische Neueste Nachrichten

»Für Englandfans und solche, die es noch werden wollen, absolut unverzichtbar.«
Journal Frankfurt

Außerdem erschienen von Peter Sager

Peter Sager: Schottland