Peter Rühmkorf: Auf Wiedersehen in Kenilworth

Peter Rühmkorf
Auf Wiedersehen in Kenilworth

Katzen
Ein Katzen-Märchen in dreizehn Kapiteln

160 Seiten. Gebunden.
€ 9,95   €[A] 10,30   
ISBN: 978-3-89561-261-9

In den Warenkorb

Ob es in England Gespenster gibt? Aber immer! Der Schlossverwalter von Kenilworth Jam McDamn jedenfalls lässt keine Führung aus, ohne auf den schlosseigenen Geist hinzuweisen. Ob seine Katze Minnie auch an Gespenster glaubt, ist ungewiss, Katzen geben bekanntlich wenig von sich preis. Und tatsächlich: Herausgefordert von McDamn rafft sich das Gespenst Nickel von Kenilworth zu einem letzten verheerenden Zauber auf und verwandelt McDamn in einen Kater, der nun sein Leben in Italien fristet, die Katze Minnie dagegen in ein bernsteinblondes Mädchen in Indien.

Rezensionen

»Rühmkorf zu lesen ist ein ästhetischer Genuss, eine intelligente Verführung und eine Erinnerung daran, dass Sprache ein herrliches Instrument sein kann.«
Gabriele von Arnim, Die Welt

»(...) Ein zauberhaftes Büchlein nicht ohne bissige Zwischentöne, an dem alle Liebhaber krausen und ein wenig altertümlichn Fabulierens ihre Freude haben werden.«
Nürnberger Zeitung

»Die von brillanter Wortartistik nur so schwirrende verwandlungstolle Katzenpièce, ein Solitär vom Schlag des Kater Murr, reiht sich pfeilgerade in den Märchenschatz von Weltrang.«
Erika Deiss, Frankfurter Rundschau

Katzen-Titel bei Schöffling & Co.

Wolfram Siebeck: Frau Hoffmanns neue Erzählungen: Literarische KatzenKarten: Das KatzenplakatWolfram Siebeck: Frau Hoffmanns ErzählungenWerner Fuld: Von Katzen und anderen MenschenBeverley Nichols: KatzenDetlef Bluhm: DAS GROSSE KATZENLEXIKON: WeihnachtsKatzenJugoslav Vlahović: Katze BlackieMonica Huchel: Fürst Myschkin: Der literarische Katzenkalender 2017: Katzen Taschenkalender 2017Eugenio Bucciol: Ein ganz normaler Kater: Der literarische Katzenkalender 2018: Katzen Taschenkalender 2018