Peter Kurzeck: Das schwarze Buch

Erscheint am 27. August 2019

Peter Kurzeck
Das schwarze Buch

Roman
Roman

390 Seiten. Gebunden. Mit Lesebändchen
€ 24,00   €[A] 24,70   
ISBN: 978-3-89561-696-9

In den Warenkorb

In einer Neujahrsnacht läuft Merderein über den zugefrorenen Main. Am Himmel das letzte verspätete Feuerwerk. Merderein bricht ein und ertrinkt – im Suff? Wer ist dieser Mensch: ein Handelsvertreter, ein Trinker – ein Wiedergänger? Merderein ist Zeitgenosse und Wahrsager, er schüttelt spontan fertige Verkaufsstrategien aus dem Ärmel, hält Marketingseminare, feiert Familienweihnacht mit Schwester, Schwager, Neffe und Likör, ertrinkt im Stadtbad Mitte, wird überfahren und in den Trümmern eines einstürzenden Hauses begraben, gilt seit Jahrzenten als verschollen.
Das schwarze Buch ist ein wilder, sarkastischer, absurder Roman. Ein düsterer Bericht über das Frankfurt der Wirtschaftswunderzeit und einen ungewöhnlichen Protagonisten, über Kneipentouren, Parkhäuser, das Bahnhofsviertel – witzig, aber auch voller Melancholie.
Es handelt sich um Peter Kurzecks zweiten Roman. Während der Arbeit daran hörte der Autor mit dem Trinken auf.

Außerdem erschienen von Peter Kurzeck

Peter Kurzeck: Als GastPeter Kurzeck: Bis er kommtPeter Kurzeck: Der Nußbaum gegenüber vom Laden in dem du dein Brot kaufst.Peter Kurzeck: Der vorige Sommer und der Sommer davorPeter Kurzeck: Die Hörspiele (CD)Peter Kurzeck: Ein Kirschkern im MärzPeter Kurzeck: Kein FrühlingPeter Kurzeck: Keiner stirbtPeter Kurzeck: Mein BahnhofsviertelPeter Kurzeck: Oktober und wer wir selbst sindPeter Kurzeck: Peter Kurzeck erzählt <em>Unerwartet Marseille</em> (CD)Peter Kurzeck: Peter Kurzeck liest aus <em>Vorabend</em> (CD)Peter Kurzeck: Übers EisPeter Kurzeck: Vor den AbendnachrichtenPeter Kurzeck: Vorabend