Neil Smith
Bang Crunch

Stories
Aus dem Englischen von Gabriele Haefs

296 Seiten. Gebunden.
€ 19,90   €[A] 20,50   
ISBN: 978-3-89561-495-8

In den Warenkorb

Leseprobe als PDF

Leseprobe als EPUB

In den neun Erzählungen des Debüts von Neil Smith stößt Alltägliches mit Fantastischem zusammen, trifft allzu Menschliches auf eine aus den Fugen geratene Welt, finden sich Menschen in außerordentlichen Situationen wieder. 



Da ist die bindungsunfähige Mutter eines Frühgeborenen, die nun absurderweise lernen muss, loszulassen. Da ist die Selbsthilfegruppe für Menschen mit gutartigen Tumoren, die ihre charakterliche Gutartigkeit für die Erkrankung verantwortlich machen. Oder die kürzlich zur Witwe gewordene Frau, die Trost darin findet, zur Asche ihres Mannes zu sprechen. Und da ist die Achtjährige mit einem seltsamen Syndrom, das dazu führt, dass sich ihr Alter ausdehnt und zusammenzieht – wie das Universum, das auf den Bang Crunch zusteuert.



Neil Smith erforscht das menschliche Bedürfnis nach Verbundenheit, wie trügerisch und kostspielig diese auch immer sein mag. Ein literarischer Chronist der condition humaine – intelligent, unterhaltsam und hellsichtig.

Rezensionen

»Zwar sind die Erzählungen, was die Handlung angeht, beileibe nicht am Mainstream des Alltäglichen gelagert; doch besitzen sie stets einen emotionalen Kern (...).«
Neue Zürcher Zeitung

»Verrückt? Ja, wobei die eigentliche Überraschung diese ist: Smith geht es nicht um Effekte, sondern um Charaktere. Die Skurrilität dieser Erzählungen ist Mittel zum Zweck.«
Die Welt

»Überraschend und einfühlsam wechselt Smith von einer Geschichte zur nächsten die Erzählperspektive und erkundet mit Humor und Sensibilität die Bruchstellen des Lebens.«
kulturSpiegel

»Eigentlich halten wir nichts von Kurzgeschichten. Und müssen doch eine Ausnahme machen, für Erzählungen wie diese.«
Stern

»Schnell fließen die Geschichten von Neil Smith dahin. (...) Neun Stories, skurril, fantasievoll - und ziemlich abgefahren! Der Kanadier Neil Smith ist eine Entdeckung!«
Freundin

»Die Stories (...) handeln von Alkoholsucht, Amokläufen und anderen Heftigkeiten - und bezaubern dennoch durch ihren einfühlsamen Ton und einen ganz neuen, unverbrauchten Blick auf die Welt.«
emotion

»Würde Smith Musik machen, dann klänge er wie eine Mischung aus Devendra Banhart und Cat Stevens: lässig beschwingt und melancholisch ach so wahr.«
Hamburger Abendblatt

»Einfühlsam abgefahren! Toll!«
Männer

»Man leidet mit Smiths Figuren mit, ist binnen Sätzen in ihrem Leben. (...) Smith erzählt nuancenreich und facettenvoll.«
FM 4

»Bang Crunch ist ein Wunder. Voller Witz, Herzenswärme und Weisheit. Dieses Buch müssen Sie lesen.«
New York Times

»Eine ganz seltene Mischung von Kühnheit, Humor, Anziehungskraft, Einfühlungsvermögen, Reife und erstklassiger Prosa.«
Michel Faber, Guardian

Außerdem erschienen von Neil Smith

Neil Smith: Das Leben nach Boo