Mirko Bonné: Elis in Venedig

Erscheint am 1. März 2022

Mirko Bonné
Elis in Venedig

Die frühen Gedichte
Umschlagcollage von Mirko Bonné

296 Seiten. Gebunden. Lesebändchen
€ 26,00   €[A] 26,80   
ISBN: 978-3-89561-346-3

In den Warenkorb

Das mehr als zwanzig Jahre umspannende lyrische Frühwerk des vielfach ausgezeichneten Dichters und Erzählers Mirko Bonné spielt mit »Trojanern«, »Homevideos« und einem »schwebenden ABC«, durchmisst Orte voller »Blechmüll« und »Werftschrott« in Landschaften, »wo Kinder nach Patronen graben« und die »Gedächtniseingreiftruppe« »lichterlohe Amseln« ins »Herzland« bannt. Die Gedichte feiern »Lebendigkeitsmomente«, begehen »Anschläge auf die Ordnung« und erinnern daran: »Unsere Worte waren zu lang / auf Reisen. / Es wird wieder Zeit für Besuche.«
Elis in Venedig versammelt endlich die frühen, in hochgelobten Bänden und bedeutenden Zeitschriften erschienenen Gedichte eines Meisters der Vergegenwärtigung. Seine sprachmagische Dichtung sei »voller Volten und von einer hoffnungslosen Sinnlichkeit«, bescheinigte ihm Helmut Böttiger im Deutschlandfunk Kultur. Von Elis in Venedig führen die Linien seiner an Georg Trakl und Günter Eich geschulten, auf E. E. Cummings und Sylvia Plath antwortenden, Marc Aurel und Paul Celan nachhörenden Poetik zu den gefeierten Gedichtbänden Traklpark (2012) und Wimpern und Asche (2018).

Außerdem erschienen von Mirko Bonné

Mirko Bonné: Ausflug mit dem ZerberusMirko Bonné: Der eiskalte HimmelMirko Bonné: Die Republik der SilberfischeMirko Bonné: Ein langsamer SturzMirko Bonné: FeuerlandMirko Bonné: Lichter als der TagMirko Bonné: Nie mehr NachtMirko Bonné: Seeland SchneelandMirko Bonné: TraklparkMirko Bonné: Wie wir verschwindenMirko Bonné: Wimpern und Asche