Erhältlich bei allen gängigen E-Book-Händlern

Juli Zeh: Alles auf dem Rasen

Juli Zeh
Alles auf dem Rasen

Kein Roman

E-Book
ISBN: 978-3-89561-973-1
€ 8,99

E-Book kaufen

Gibt es eine Demokratie ohne Nebenwirkungen? Finden sich auf dem Europäischen Markt noch Tabus made in Germany? Warum langweilt uns die Pornographie? Kann man schreiben lernen, hat die Literatur noch etwas zu erzählen, und worin liegt der psychologische Nutzen von Altpapier?

Juli Zeh, eine der erfolgreichsten Schriftstellerinnen ihrer Generation, Juristin und Querdenkerin, räumt auf mit dem Klischee der Politikverdrossenheit und bezieht Stellung zu den viel diskutierten Fragen unserer Zeit.
ALLES AUF DEM RASEN versammelt 30 hellsichtige Beiträge zu Gesellschaft, Politik, Recht und Literatur. Kapitalismusdebatte und Kanzlerinnenfrage, Generationenvertrag und Globalisierung werden ebenso hinterfragt wie (Traum)Frauen, Fräuleinwunder und der »permanente Zweifelsfall der Liebe«.
Juli Zeh berichtet von den ehemaligen Kriegsschauplätzen auf dem Balkan und untersucht die Befindlichkeiten im »neuen« Europa: einem Kontinent zwischen Resignation und Zuversicht, wo nichts geht, aber alles funktioniert.

Kein Roman. Aber eine kritische Inventur der Wirklichkeit: pointiert, humorvoll, hintergründig, philosophisch – und niemals langweilig.

Rezensionen

»Juli Zeh leiht den Lesern ihre Ohren und Augen, beobachtet präzis und erzählt poetisch kraftvoll.«
Regula Freuler, Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

»Überzeugend wie Zeh vorführt, wie man sich ein Verhältnis zu seiner Welt erarbeiten kann und dass dies ein unendlicher Prozess bleiben muss (...).«
Michael Schmitt, Deutschlandradio

»Man braucht beide Arten der Berichterstattung (...) den Journalismus und die Literatur, hat Zeh einmal gesagt. Und daran hält sie sich, diese bemerkenswerte Autorin.«
Heide Soltau, NDR

»Juli Zeh kann schreiben, natürlich: virtuos, sinnlich, erbarmungslos, böse, markant, intelligent, auch zärtlich und beiläufig. Sie ist eine brillante Beobachterin (...).«
Peter Korfmacher, Leipziger Volkszeitung

»Die mehrfach preisgekrönte Autorin stellt mit dieser Sammlung hellwachen Geist und rhetorische Brillanz unter Beweis (...).«
Jens-Uwe Sommerschuh, Sächsische Zeitung

»Von intellektueller Frische, die nirgends Gefahr läuft, das Haltbarkeitsdatum zu überschreiten. Es ist Genuss und Bereicherung, ihr über die Schulter zu schauen.«
Kreuzer

»Für die Betrachtung von Juli Zehs weiterem Werk ist es ein Glücksfall, die verstreuten Texte hier versammelt zu sehen.«
Nordkurier

Weitere E-Books von Juli Zeh

Juli Zeh: Die Stille ist ein GeräuschJuli Zeh: Adler und EngelJuli Zeh: SpieltriebJuli Zeh: SchilfJuli Zeh: Corpus DelictiJuli Zeh: NullzeitJuli Zeh: TreidelnJuli Zeh: Good Morning, Boys and GirlsJuli Zeh: Nachts sind das Tiere