Erhältlich bei allen gängigen E-Book-Händlern.

Juan Gabriel Vásquez: Die Gestalt der Ruinen

Die Übersetzung aus dem Spanischen wurde mit Mitteln des Auswärtigen Amtes unterstützt durch LITPROM – Gesellschaft zur Förderung der Literatur aus Afrika, Asien und Lateinamerika e.V.

Juan Gabriel Vásquez
Die Gestalt der Ruinen

Roman
Aus dem Spanischen von Susanne Lange

E-Book
ISBN: 978-3-7317-6150-1
€ 20,99

E-Book kaufen

Kolumbien 1948: Der liberale Politiker Jorge Eliécer Gaitán wird in Bogotá auf offener Straße ermordet. Sein Tod stürzt Kolumbien in die tiefste Krise seiner Geschichte. Jahrzehnte später wird ein Mann verhaftet, als er versucht, den Anzug Gaitáns aus einem Museum zu stehlen. Überzeugt von einer Verschwörung und besessen von der Suche nach der Wahrheit hinter der Ermordung Gaitáns bedrängt er auch den Schriftsteller Juan Gabriel Vásquez. Hängt das Attentat auf Gaitán mit dem auf John F. Kennedy zusammen? Und welche Verbindung gibt es zu den Attentaten auf Erzherzog Ferdinand in Sarajevo und Rafael Uribe Uribe in Kolumbien?
Die Gestalt der Ruinen deckt ein komplexes Geflecht von Anhängern und Gegnern der Demokratie auf und fragt nach dem Spielraum der Literatur zwischen Investigation und Skepsis. In seinem schonungslosen Roman verknüpft Juan Gabriel Vásquez die leidenschaftliche Erforschung all dessen, was unsere Freiheit gefährdet, mit klugen autobiografischen Reflexionen: Geschichte und Politik spiegeln sich im eigenen Leben und Schreiben.

Rezensionen

»Juan Gabriel Vásquez erforscht in seinem Roman Die Gestalt der Ruinen die Gewaltgeschichte seines Heimatlandes Kolumbien.«
Paul Ingendaay, FAZ

»Vásquez treibt die Frage nach der Belastbarkeit von Erinnerungen um, von verschiedenen Interpretationen der geschichtlichen Wahrheit, letztlich um die Möglichkeit jeder Geschichtsschreibung, aber auch ihrer Notwendigkeit.«
Petra Reich, Literaturreich

»Der anspruchsvolle historische Roman ist literarisch versierten Lesern zeitgeschichtlich-gesellschaftskritischer Stoffe sehr empfohlen.«
Günther Freund, Buchprofile/medienprofile

»Vásquez verquickt (...) vermeintliche Tatsachen mit der fiktiven Kraft der Literatur.«
Austria Presse Agentur

Weitere E-Books von Juan Gabriel Vásquez

Juan Gabriel Vásquez: Die InformantenJuan Gabriel Vásquez: Die geheime Geschichte CostaguanasJuan Gabriel Vásquez: Die Liebenden von AllerheiligenJuan Gabriel Vásquez: Das Geräusch der Dinge beim FallenJuan Gabriel Vásquez: Die Reputation