Jane Bowles
Einfache Freuden

Stories
Aus dem Englischen neu übersetzt von Brigitte Walitzek

208 Seiten. Gebunden.

»Klare, machtvolle und schmucklose Prosa ... Stories, die aus dem äußersten Rand der geistigen Normalität herausgemeißelt wurden.« Guardian

Jane Bowles’ Stories EINFACHE FREUDEN sind eine faszinierende Ergänzung zu ihrem Roman ZWEI ERNSTHAFTE DAMEN.
Denn auch hier sind es Damen, die auf verblüffende Weise ihre Weltsicht kundtun, wie Harriet in CAMP CATARACT:

»Ich habe nicht das Geringste für Sicherheit übrig!«

oder Mrs Perry in EINFACHE FREUDEN:

»Ich nehme an«, sagte sie mit einem freudlosen Lächeln, »dass Sie gerne eine Frau hätten, die Ihnen dreimal am Tag ihren Kartoffelbrei stampft. Aber ich bin keine Kartoffelbrei-Stampferin und bin es nie gewesen.«

oder Mildred in EIN STREITENDES PAAR:

»Mit einem großen Herzen kann man beträchtliche Unzufriedenheit um sich herum bewirken, und beträchtliche Harmonie mit einem kleinen.«

oder Señora Ramirez in der GUATEMALTEKISCHEN IDYLLE:

»Wissen Sie, es entspricht meiner Natur, Männer zu lieben und zu küssen.«

Wie heimliche Lauscher lässt Jane Bowles uns an den Gesprächen und Begegnungen ihrer bizarren – und auch hier, immer ernsthaften – Damen teilnehmen, während die Männer bei derart verstörender Weiblichkeit eher kapitulieren:

»Der Reisende erinnerte sich, gelesen zu haben, dass die Karrieren vieler Männer von Frauen ruiniert worden waren, die es ihnen unmöglich machten, von ihnen loszukommen, weil sie eine gewisse körperliche Macht über sie hatten. Diese Frauen, das wusste er, waren immer schlecht, und sie waren nie amerikanisch.«

Rezensionen

»Ein bibliophiler Vorstoß, damit diese wundersame Autorin nicht vollends in Vergessenheit gerät. ... Dieses schmale, unvergessliche Werk.«
Philipp Haibach, Welt Kompakt

Außerdem erschienen von Jane Bowles

Jane Bowles: »Frauen sind unergründlich, mysteriös und unanständig.« Über Jane BowlesJane Bowles: Gesammelte WerkeJane Bowles: Zwei ernsthafte Damen