Erhältlich bei allen gängigen E-Book-Händlern

Jami Attenberg: Saint Mazie

Jami Attenberg
Saint Mazie

Roman
Aus dem Englischen von Barbara Christ

E-Book
ISBN: 9783731760993
€ 17,99

E-Book kaufen

Mazie Phillips wächst im New York der 1920er auf. Während ihre jüngere Schwester als Tänzerin durch die Varietés tingelt und die ältere heiratet, weiß Mazie nicht, wohin. Ihr Schwager gibt ihr einen Job in seinem Kino. Tagsüber beobachtet sie aus ihrem Kassenhäuschen das lebhafte Treiben, nachts streift sie durchs Viertel. Während die Prohibition heimliche Treffen in den Bars der Stadt eine Weile lang reizvoll macht, lässt die Wirtschaftskrise die Stadt verelenden. Fortan kümmert sich Mazie um die Menschen auf der Straße.
Diese untypische Heilige hat es wirklich gegeben. Hier wird sie in einer schillernden Collage aus Mazies Tagebucheinträgen und den Stimmen ihrer Freunde lebendig: Nach ihrem New York Times-Bestseller Die Middlesteins legt Jami Attenberg erneut einen Roman über eine starke Frau und ihre chaotische Familie vor – zugleich eine Liebeserklärung an New York.

Rezensionen

»Ein Roman (...) darüber, wie man den Regungen des Herzens folgt, absichtslos, ohne Moral, ohne rechthaben zu wollen, stattdessen mit viel Sexappeal. (...) Ein Roman der Stunde.«
Edelgard Abenstein, Deutschlandradio Kultur

»Jami Attenberg erzählt kühn, frei und lustvoll.«
Simone von Büren, NZZ am Sonntag

»Jami Attenberg ist eine wunderbar feinfühlige Erzählerin, die ihre Figuren menschlich und nahbar zeichnet und sie dennoch nie preisgibt. (...) Die reine Lesefreude.«
Martina Kothe, NDR Kultur

»SAINT MAZIE ist ein mitreißender Roman, der über die Biografie der Protagonistin hinaus ein wichtiges Stück der Geschichte New Yorks vermittelt.«
Paula Bolyos, Missy Magazine

»Gelegentlich passiert es - ein Buch wird aufgeschlagen, die ersten Zeilen, und man ist komplett gefangen.«
Susanne Meyer, Die Zeit

»Ein Denkmal, errichtet mit schriftstellrischer Finesse.«
kulturnews

»Ein Kaleidoskop aus Liebe, Dramen und Drinks.«
Bernd Skupin, Vogue

»So entsteht quasi nebenbei eine ungewöhnliche Liebeserklärung an Manhattan – und nicht zuletzt an den sogenannten einfachen Menschen, den es so hoffentlich noch lange geben wird.«
Harald Loch, Jüdische Allgemeine

»Attenberg hätte wahrscheinlich gern Mazies Memoiren gelesen. Die gibt's nicht, also hat sie's selbst geschrieben. Eine wunderbare Idee in kalter Zeit.«
Peter Pisa, Kurier

»Den Lesern wächst eine Liebeserklärung an den einfachen Menschen entgegen«
Hessische Niedersächsische Allgemeine

»Großartig! Dieses Buch ist berührend und macht Spaß.«
Susann Harring, LiteraturZeit

»Dem Sog der Erzählung kann man sich nicht entziehen.«
Eva Garthe, Radio Bremen

»Eine Expedition in eine Seelen- und Stadtlandschaft, die man nicht so schnell vergisst.«
Sacha Verna, Brigitte Woman

»Ein wunderbarer Großstadtroman, eine einfühlsame Beschreibung von Menschen, die sich bemühen, im Leben zu bestehen. Und die Würdigung einer widersprüchlichen Frau.«
buchtipp

»Der Roman ist eine zeitlose Hymne auf (...) das Mitgefühl.«
Sebastian Stein, Gala

»In der Figur Mazie Phillips bricht sich das schillernde Licht der Großstadt, die stets Vergnügung verheißt und manchmal Verderben bringt.«
Thomas Völkner, Hamburger Lokalradio

»Es ist, als würde man beim Lesen selbst in der Schlange stehen und zuhören, wie sie aus dem Kassenhäuschen plaudert.«
Verena Simon, Berliner Morgenpost

»Ein faszinierender Griff der Schriftstellerin, dem gesamten Material des Romans einen Anschein von Dokumenten zu geben.«
Simone Trieder, Fixpoetry

»Die psychologisch fein gesponnen Charaktere und der liebevolle Blick der Autorin auf ihre Figuren machen den Charme des Romans aus.«
Romina Wiegemann, AVIVA Berlin

»Herzwärmend, anrührend, erschütternd, klug.«
Bücherbummel

Weitere E-Books von Jami Attenberg

Jami Attenberg: Die Middlesteins