Erhältlich bei allen gängigen E-Book-Händlern.

Jami Attenberg: Ehemänner

Jami Attenberg
Ehemänner

Roman
Aus dem Englischen von Barbara Christ

E-Book
ISBN: 978-3-7317-6124-2
€ 19,99

E-Book kaufen

Jarvis Miller lebt in New Yorks hippem Viertel Williamsburg, doch von dessen aufregendem Wandel bekommt sie nichts mit. Seit ihr Mann, ein berühmter Künstler, durch einen Unfall im Koma liegt, hat sie sich in hingebungsvolle Trauer zurückgezogen. Erst als sie im Waschsalon Tony, Mal und Scott kennenlernt – drei attraktive verheiratete Männer –, entdeckt sie ihre Lebenslust wieder.
Der charmante Tony sieht aus wie ein Filmstar, klagt aber über seinen Alltag als Immobilienmakler. Der geheimnis­volle Mal ringt mit seinem ersten Buch und stürzt sich mit Jarvis ins New Yorker Nachtleben. Auch Scott, der liebevolle Familienvater, lässt ihr Herz schneller schlagen. Gleichzeitig üben Galeristen und Kunsthändler mit ihren Forderungen nach den Bildern ihres Mannes Druck auf sie aus. Der tragi­sche Unfall hat den Wert seiner Kunst in die Höhe schnellen lassen, auch eine Ausstellung im MoMA steht plötzlich im Raum. Da enthüllen eines Tages alte Fotos nie Geahntes über die Vergangenheit des Künstlers, und Jarvis beginnt, nicht nur ihre Ehe infrage zu stellen.

Rezensionen

»EHEMÄNNER ist die präzise Analyse einer Frauenfigur und eine unterhaltsame Studie über Einsamkeit, Verlust – und wie man sich damit auseinandersetzt.«
Börsenblatt

»Ein stark geschriebener Befreiungstrip: bewegend, tragisch, komisch - und gern auch alles zugleich.«
Katharina Wantoch, emotion

»Wie immer schildert Jami Attenberg ihre Hauptfiguren mit großem Witz und Lebensklugheit. (...) Ein Panoptikum der amerikanischen Gesellschaft im New Yorker hippen Künstlermilieu.«
Barbara Ter-Nedden, Parkbuchhandlung

»Attenberg schreibt über große Fragen wie Glauben, Tod und Sterbehilfe. (...) Sie beobachtet ihre Figuren genau und einfühlsam, schreibt humorvoll und traurig, aber immer lesenswert.«
Klaus Perlbach, ekz

»Unterhaltsam, interessant und sehr intelligent.«
Andreas Wallentin, WDR 5

»Attenberg versteht es perfekt, die unterschiedlichen Stränge intelligent zu bündeln. (...) Aktuell, kritisch, kritisierend. Der Roman beginnt mit einem Paukenschlag und endet mit einem Feuerwerk.«
Kulturbuchhandlung Jastram in Ulm

»Was Attenberg auszeichnet, ist – neben den stimmigen Charakteren – die Leichtigkeit, mit der sie das Schwere angeht: Das alles liest sich ungemeinunterhaltsam.«
Harald Ries, Westphalenpost

»Wie Jarvis sich langsam ins Leben zurück tastet, erzählt Attenberg auf hurmorvolle, oft sarkastische Art. Sie sinniert über große Themen wie Sterblichkeit, Treue (...).«
Daniela Stohn, Brigitte

»Umwerfend lakonisch wie Lily Brett und mit dem gesellschaftlichen Tiefblick Jonathan Franzens.«
Kulturnews

»Die Autorin zeichnet mit leichter Hand scharfe Konturen, verwischt sie mit flüchtigen Farben (...). Unverschämt gut.«
Alfred Komarek, Servus TV

»Attenberg (...) ist eine Spezialistin für Menschen, die unsanft aus ihrem Alltag gerissen werden.«
Gabi Eisenack, Nürnberger Zeitung

»Ein witziger und einfühlsam geschriebener ›Befreiungstrip‹ und eine ›unterhaltsame Studie über Ensamkeit und Verlust‹.«
Frizz

»Klug und voller Wortwitz entfaltet sich hier eine Identitätssuche der etwas anderen Art.«
paper and poetry blog

»Wie bei den Middlesteins schafft (Attenberg) es, mit ihren Sätzen den Kern der Dinge freizulegen und mitten ins Herz zu treffen.«
Brigitte Bücher-Spezial "Die besten Bücher des Jahres"

Weitere E-Books von Jami Attenberg

Jami Attenberg: Die MiddlesteinsJami Attenberg: Saint Mazie