David Finck: Das Versteck

Förderpreis Literatur der Landeshauptstadt Düsseldorf 2014

David Finck
Das Versteck

Roman
Umschlagbild von Alex Katz

256 Seiten. Gebunden. Lesebändchen.
€ 19,95   €[A] 20,60   
ISBN: 978-3-89561-535-1

In den Warenkorb

Von einem Tag auf den anderen ist der Philosophiestudent Jonas Duder spurlos verschwunden. Sein Bruder Bernhard glaubt dafür die Verantwortung zu tragen. Dabei konnte er, als sich Gabriele in ihn verliebte, nicht ahnen, wie viel sie Jonas bedeutete.
Fünf Jahre später lebt Bernhard mit Gabriele zusammen und hat einen guten Job. Eigentlich ist alles perfekt in seinem Leben. Hätte Jonas nicht eine Leerstelle hinterlassen, die immer größere Macht über Bernhard gewinnt. Der abwesende Jonas wird zu einem düsteren Zwilling, der ihn bis in seine Träume verfolgt. Eine Reihe unheimlicher Begebenheiten lässt Bernhard schließlich an allem zweifeln. DAS VERSTECK ist die Geschichte einer romantischen Liebe, die zum Scheitern verurteilt ist. In seinem aufregenden Debüt erzählt David Finck von drohendem Identitätsverlust und einer Welt, in der nichts so ist, wie es sein sollte.

Rezensionen

»Ein grandioses Spiel mit der Angst.«
Christian Metz, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Ein sprühender, ein unterhaltsamer, ein sehr gewitzt geschriebener Roman. (...) Intelligent, ironisch, oft satirisch.«
Sylvia Schwab, Hessischer Rundfunk, hr2 Kultur

»Was für ein großzügiger Autor, der nicht mit Enden geizt. Für jeden Leser gibt es eines - mindestens. So geht ein Geniestreich.«
Sandra Wiegmann, Weser-Kurier

»So spannend wie ein Krimi, obwohl er das nicht ist. Erst spät begreifen die Leser die raffinierte Komposition.«
Roland Mischke, Ostthüringer Zeitung

»Eine verspielte Idee, leicht erzählt und spannend zu lesen.«
Bayerisches Fernsehen, Lesezeichen

»Trotz des ernsten Themas überrascht David Finck mit seiner humorvollen Erzählweise.«
Hörzu