Clarice Lispector: Der Lüster

Clarice Lispector
Der Lüster

Roman
Aus dem Portugiesischen und mit einem Nachwort von Luis Ruby

368 Seiten. Leinen. Lesebändchen.
€ 22,95   €[A] 23,60   
ISBN: 978-3-89561-621-1

In den Warenkorb

Auf den ersten Blick ist das Leben der jungen Virgínia unauffällig: Nach ihrer Kindheit auf dem Landsitz ihrer Großmutter führt ihr Weg sie in die Stadt, und erst nach Jahren kehrt sie wieder nach Hause zurück.
Geprägt von ungewöhnlichen Kinderspielen mit ihrem Bruder Daniel, der mit ihr die mysteriöse »Gesellschaft der Schatten« gründet, führt Virgínia selbst ein Schattendasein, das im Widerspruch zu ihrem aufgewühlten Innenleben steht. Obwohl sie Beziehungen eingeht, bleibt sie einsam, unabhängig und in sich gekehrt. Doch während sie sich in Gedanken eine eigene Welt erschafft, dringen wiederholt seltsame Dialogfetzen oder flüchtige Szenen in ihr Bewusstsein – als Vorboten des Schocks, der ihrem Leben schließlich eine dramatische Wendung gibt.
Mit dieser wagemutigen, konsequenten Erforschung eines weiblichen Bewusstseins eröffnet Clarice Lispector in ihrem 1946 erschienenen zweiten Roman der lateinamerikanischen Literatur neue Wege und entfaltet diesen unerhörten sprachlichen Reichtum, für den sie weltberühmt wurde.

Rezensionen

»Clarice Lispector ist eine absolut einzigartige Autorin, und sie ist eine Spracherneuerin. (...) Ein Buch mit einer Sprachwucht, die ihresgleichen sucht.«
Mithu Sanyal, WDR5 Bücher

»[Dem Übersetzer] Luis Ruby gelingt es, die Sprachgewalt der Autorin und ihre Originalität im Portugiesischen in ein schönes und ungewöhnliches, sehr lesbares Deutsch zu übertragen.«
Barbara Weidle, Berliner Zeitung

»Eine große Autorin der Moderne ist wiederzuentdecken.«
Jörg Plath, DeutschlandRadio Kultur

»Ein sinnlicher Text, oft auch rätselhaft und schwer zu fassen und gerade darin fesselnd.«
Susanne Schaber, ORF Ö1 Ex Libris

»Ein Sprachjuwel.«
Augsburger Allgemeine

»›Wenn man sich (...) dem Sog des Textes überlässt, entfaltet er einen ungeheuren sprachlichen Reichtum, für den Clarice Lispector bis heute von vielen verehrt wird.«
Wera Reusch, WDR3 Passagen

Außerdem erschienen von Clarice Lispector

Clarice Lispector: Der große AugenblickClarice Lispector: Nahe dem wilden Herzen