Christoph Buchwald & Nico Bleutge: Jahrbuch der Lyrik 2018

Christoph Buchwald & Nico Bleutge
Jahrbuch der Lyrik 2018

Gedichte

232 Seiten. Gebunden. Lesebändchen.
€ 22,00   €[A] 22,70   
ISBN: 978-3-89561-681-5

In den Warenkorb

Seit fast 40 Jahren gibt das Jahrbuch der Lyrik Einblick in neueste Entwicklungen der Poesie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Für die 32. Ausgabe konnte Christoph Buchwald den vielfach ausgezeichneten Lyriker Nico Bleutge als Mitherausgeber gewinnen. Gemeinsam haben sie die besten zeitgenössischen Gedichte gefunden und in thematischen Kapiteln zusammengestellt.
Das Gedicht ist der Ort, wo sich Einzelheiten zu Landschaft ausweiten. Es eilt über Terrassen, besucht Museen oder wandert durch sprachliche Wurzelsysteme. Alles kann hier zu Rhythmus werden: Marder, Falken und Pottwale, die verschiedenen Formen der Liebe ebenso wie die Orte zwischen Kleingartensiedlung und ländlichem »mundraum«. Dichterinnen und Dichter der unterschiedlichsten Generationen machen das Knacken in den Kapseln des Alltags fühlbar und zeigen uns die Spuren der Geschichte – auf dass die Wörter leuchten.

Rezensionen

»Das Jahrbuch der Lyrik ist spannend, aufschlussreich und gewichtig.«
Matthias Ehlers, WDR

»Das verlässliche Projekt eröffnet dem Leser Entdeckungen in der Gegenwart, zugleich fungiert es historisch als Bilanzbuch.«
Münchner Feuilleton

»Diese imposante Bestandsaufnahme dichterischen Schaffens im deutschsprachigen Raum.«
Insa Wilke, WDR 3 Gutenbergs Welt

»Das Jahrbuch der Lyrik ist so wertvoll und lesenswert, weil es so viele facettenreiche AutorInnen und ihre vielfältigen Gedichte präsentiert.«
Heiko Buhr, Lebensart im Norden

Weitere Ausgaben vom »Jahrbuch der Lyrik«

Christoph Buchwald & Ulrike Almut Sandig: Jahrbuch der Lyrik 2017