Burkhard Spinnen: Müller hoch Drei

Das Hörbuch erscheint bei Hörbuch Hamburg

Burkhard Spinnen
Müller hoch Drei

Roman
Umschlagillustration von Sabine Wilharm

296 Seiten. Gebunden.
€ 17,90   €[A] 18,40   
ISBN: 978-3-89561-043-1

In den Warenkorb

Sieben Tage vor seinem 14. Geburtstag wird Paul Müller von seinen Eltern verlassen. Die gehen mal eben auf Weltreise. Paul, ein zögerliches und übervorsichtiges Einzelkind, soll jetzt fix erwachsen werden und alleine zurechtkommen. Das findet er nicht so toll. Im Gegenteil, das haut ihn um.
Aber das ist erst der Anfang. Mit einem Mal scheint Pauls behütetes Leben im verschlafenen Neustadt Kopf zu stehen. Kurz nacheinander platzen in seine Verwirrung: ein unerzogener Hund mit gefährlichem Appetit sowie seine Zwillingsschwester Paula, die auf der Flucht vor ihrem indischen Stiefadoptivvater ist. Und dann erzählt ihm die multipel allergische Tante Elke seine vertrackte Familiengeschichte. Paul würde sich jetzt gern seine geliebte Patchworkdecke über die Ohren ziehen, aber dafür ist es definitiv zu spät. Stattdessen beginnen Paul und Paula mitsamt dem Hund eine abenteuerliche Reise.

Nach dem großen Erfolg von Belgische Riesen legt Burkhard Spinnen sein lang erwartetes zweites Kinder- und Jugendbuch vor. MÜLLER HOCH DREI ist eine rasante, einfallsreiche und ziemlich schräge Familiengeschichte für Leser ab 10 Jahren.

Rezensionen

»Ein wilder Mix und eine Suchfahrt, die von der Ostsee in die Alpen führt, das Berliner Adlon nicht ausläßt, und (...) mit viel Komik (...) spielt.«
Neue Zürcher Zeitung am Sonntag

»Burkhard Spinnen rückt (...) die Drillinge Paul, Paula und Pauline in den Mittelpunkt einer tour de force zum Thema Familiensoziologie des frühen 21. Jahrhunderts.«
Michael Schmitt, Süddeutsche Zeitung

»Wie schon Härtling sagte: ›Einfach zu schreiben, das ist gar nicht so leicht.‹ Spinnen hat wieder bewiesen, dass er es kann! So gut wie Kästner.«
Sylvia Schwab, Deutschlandradio

»Lange schon haben wir keine so urkomische und gleichzeitig abenteuerliche Familiengeschichte gelesen!«
Saarländischer Rundfunk

»Burkhard Spinnen, der mit MÜLLER HOCH DREI sein zweites Jugendbuch vorlegt, variiert äußerst einfallsreich und sprachlich brillant die Geschichte vom verlassenen Kind.«
Stuttgarter Zeitung

»Burkhard Spinnen greift zielsicher die Fantasien von Kindern und Jugendlichen dieser Altersgruppe auf: Fantasien von einem spannenden, abenteuergeladenen Leben, natürlich ohne die Eltern, Träume vom Erwachsensein (...).«
Kreuzer

»Absolut schräge Geschichte mit Tempo und Witz.«
Verband evangelischer Büchereien in Hessen und Hanau

»Ich habe jede Menge Zeit, weil ich gerade das Buch von dem spinnerten Spinnen ausgelesen habe. Das hat mir gut gefallen.«
Mareike Veltrup

Außerdem erschienen von Burkhard Spinnen

Burkhard Spinnen: Belgische RiesenBurkhard Spinnen: Bewegliche FeiertageBurkhard Spinnen: Das BuchBurkhard Spinnen: Der ReservetorwartBurkhard Spinnen: Der schwarze GratBurkhard Spinnen: Dicker Mann im MeerBurkhard Spinnen: HauptgewinnBurkhard Spinnen: Kalte EnteBurkhard Spinnen: Kram und WürdeBurkhard Spinnen: Langer SamstagBurkhard Spinnen: Lego-SteineBurkhard Spinnen: MehrkampfBurkhard Spinnen: NevenaBurkhard Spinnen: SchriftbilderBurkhard Spinnen: Trost und ReserveBurkhard Spinnen: Zacharias Katz