Erhältlich bei allen gängigen E-Book-Händlern

Andrzej Bart: Knochenpalast

Andrzej Bart
Knochenpalast

Novelle
Aus dem Polnischen von Albrecht Lempp

E-Book
ISBN: 978-3-7317-6034-4
€ 9,99

E-Book kaufen

Warschau in den fünfziger Jahren: Die Lyriklektorin Sabina lebt mit ihrer Großmutter, ihrer Mutter und ihrem Bruder Arkadiusz zusammen. Sie ist nahezu dreißig Jahre alt, aber unverheiratet und damit in den Augen der anderen eine alte Jungfer. Die Großmutter ist das Familienoberhaupt, die Mutter beugt sich widerspruchslos allen Anordnungen des Regimes, der Bruder malt Traktoristinnen und pflegt Kontakte zu den Parteigranden – zu seinem eigenen Vorteil.
In Sabina regt sich zaghafter Widerstand, als ihre Familie nach einem Dekret eine alte Dollarmünze aushändigen soll, ein Erinnerungsstück an den Großvater. In ihrem Bauch soll die Münze ein sicheres Versteck finden.Überraschend tritt ein anscheinend perfekter Verehrer in ihr Leben, der sich als Agent entpuppt, von ihrem Geheimnis weiß und Sabina erpressen will. Sie muss handeln.
In knapper, lakonischer Sprache beschreibt Andrzej Bart in KNOCHENPALAST die Repression im kommunistischen Polen und erzählt eine rasante Kriminalkomödie voller schwarzem Humor.

Rezensionen

»Bart erzählt seine böse Liebesgeschichte mit pechschwarzem Humor und einer ziemlich perfekten Mischung aus Witz, Schrecken, Melancholie und historischen Details.«
Katharina Döbler, Deutschlandradio Kultur

»Eine satirische Novelle, bei der uns das Lachen immer wieder im Halse stecken bleibt.«
Marta Kijowska, Südwestrundfunk SWR2 Literatur

»Im letzten Drittel der Novelle zeigt Andrzej Bart endgültig, dass er ein Meister der Komposition ist.«
Gabi Rüth, WDR5 Bücher

»Mit giftgrün schillernder Ironie nimmt sich Andrzej Bart der jüngeren polnischen Geschichte an - verpackt in eine böse Lovestory.«
Katrin Hillgruber, Bayerischer Rundfunk, BR2 Diwan