Ron Winkler: Schneegedichte

Ron Winkler
Schneegedichte

Gedichte
Herausgegeben von Ron Winkler

208 Seiten. Dunkelblaues Velours mit Prägung.
€ 14,95   €[A] 15,40   
ISBN: 978-3-89561-215-2

In den Warenkorb

Nichts ist wie Schnee. Der Schnee, der dort, wo er fällt, die Landschaft übernimmt. Sie verändert und gleichzeitig transzendiert. Schnee hat etwas Absolutes, etwas Klares, etwas Immenses. Das, »was / wir uns entschlossen / Schnee zu nennen« (Günter Kunert), ist eine Textur der Schönheit und zugleich des Fremden. Ein Phänomen mit magischer Qualität.

SCHNEEGEDICHTE bringt neunzig deutschsprachige Dichter der letzten hundert Jahre zusammen, die diesem Phänomen nachspüren. Die dem Schnee Raum geben und diesem Raum eine Sprache – voller neuer Bilder und ungehörter Worte. Schnee kann hier alles sein, und alles kann Schnee sein, erratisch und unfassbar.

So wie es um Schnee geht, als Kontrastmittel oder Verstärker, als Element der Gefühlswelt oder der Zauberhaftigkeit, so geht es auch um ein Panorama der Lyrik des letzten Jahrhunderts. Es ist immer Schnee, aber er ist immer anders. Funkelnd und vielschichtig und überraschend. Ein Buch, das über etwas scheinbar Vertrautes interessante Einblicke in poetische Individualität gewährt.

Rezensionen

»Man schließt diese Sammlung aufgrund ihrer schönen blausamtig beflockten, weiß gesprenkelten Gestalt ins Herz, umso mehr, als manches Gedicht die Sehnsucht nach fallenden Flocken wachrufen kann.«
Beate Tröger, Frankfurter Allgemeine Zeitung

»Wenn der Zug wieder einmal in Schneeverwehungen stecken bleibt oder das Flugzeug wegen Vereisung nicht starten kann, tröstet dies handliche Büchlein über alle Winterkatastrophen hinweg. (...) Neben Spiel, Komik und Gezänk sind Verse voller Gedankentiefe und vollendeter Bildkraft zu entdecken. Sie zählen zu den Weltschätzen der Poesie.»
Die Literarische Welt

»Eine willkommene Verlockung gerade auch für Leser, die Scheu vor Gedichten haben.»
Meike Fessmann, Der Tagesspiegel

Außerdem erschienen von Ron Winkler

Ron Winkler: Fragmentierte GewässerRon Winkler: Frenetische StilleRon Winkler: NeubuchRon Winkler: Prachtvolle Mitternacht