Ron Winkler: Fragmentierte Gewässer

Ron Winkler
Fragmentierte Gewässer

Gedichte

96 Seiten. Gebunden.
€ 18,00   €[A] 18,60   
ISBN: 978-3-89561-213-8

In den Warenkorb

Ron Winklers Lyrik ist, um es mit dem Titel eines seiner Gedichte zu sagen, ein »Leitfaden für Landschaftstouristen« - zu denen wir heute alle mehr oder weniger geworden sind, wenn wir vor die Berg-, See- und Waldbilder der Natur treten: »vor der Mattscheibe eines Sees/ existiert etwas. Es könnte wesentlich sein./ auf einer Oberfläche grasen Tiere./ vielleicht sind sie echt./ am Horizont versinkt etwas Altes.« Die der Natur entlehnten, fast verblassten Metaphern, die sich seit der Romatik in unserem Sprachgebrauch tummeln und auf den sozialen Feldern wieder aufladen, nutzt Ron Winkler für eine neue Beschreibung der Natur. Deren sinnliche Erfahrung ist für ihn immer unterwandert von einer Mediengegenwärtigkeit, »Natur« wird zur Projektionsfläche für ein modernes Lebensgefühl.

Rezensionen

»Winkler tänzelt mit unglaublicher Vitalität und kesser Eleganz angenehm unakademisch auf sprachphilosophischem Parkett.«
Carola Wiemers, Deutschlandradio Kultur

»Verse, für die eine Popband gegründet werden müsste.«
Jan Drees, WDR Einslive

»Ein Neologist mit einem sprachsicheren Blick aufs erstaunlich Altbekannte: Die hiesige Natur.«
Peer Feldhaus, Die Berliner Literaturkritik

Außerdem erschienen von Ron Winkler

Ron Winkler: Frenetische StilleRon Winkler: Karten aus GebietenRon Winkler: NeubuchRon Winkler: Prachtvolle MitternachtRon Winkler: Schneegedichte