Inka Parei

© Henry Mex

Inka Parei

Inka Parei wurde 1967 in Frankfurt am Main geboren und lebt seit 1987 in Berlin.
Ihr erster Roman DIE SCHATTENBOXERIN wurde 2000 mit dem Hans Erich Nossack-Preis ausgezeichnet und ist inzwischen in 13 Sprachen übersetzt. 2003 erhielt sie bei den Tagen der deutschsprachigen Literatur für den Anfang des Romans WAS DUNKELHEIT WAR den Ingeborg-Bachmann-Preis sowie den Kelag-Publikumspreis. 2009 wurde sie mit dem Heinrich-Heine-Stipendium ausgezeichnet. Zuletzt erhielt sie das New-York-Stipendium des Deutschen Literaturfonds (2013).

Von Inka Parei erschienen

Inka Parei, Die SchattenboxerinInka Parei, Was Dunkelheit warInka Parei, Die Kältezentrale